Unterwegs in Paris

Qbee und ich sind zu meinem Geburtstag (besser gesagt 1 Tag danach) nach Paris mit dem TGV gefahren. Eine ganz bequeme und schnelle Möglichkeit nach Paris zu gelangen. Hier einige meiner leckeren, interessanten, wow-effektartigen Erlebnisse. Da ich euch mit allzuvielen Bildern nicht langweilen will, habe ich nur ein paar Eindrücke ausgesucht und zwar nur die positiven 🙂

Ich hatte in Paris kein Hotel gebucht, da es zum einen ziemlich teuer war und der Standard ein etwas anderer. Daher habe ich mich erstmals bei Airbnb angemeldet und die angebotenen Wohnungen durchforstet. Ich wusste nicht, was mich da wirklich erwartet, aber ich startete ein paar Anfragen und bei der Wohnung, die mir am Besten gefiel, bekam ich eine Zusage. Alles lief zum Glück wunderbar.

So war es denn auch, dass wir uns um das Frühstück selbst kümmern mussten. Also ran an den PC und recherchieren. Es fiel sehr oft das Coquelicot des Abbesses in Montmartre.

IMG_1440

Was soll ich sagen. Ich war begeistert und zwar so restlos begeistert, dass ich dort 3 Mal frühstücken war. Da so viel los ist, kann es zwar dauern, bis die Bedienung und auch das Frühstück kommt, aber es ist es wert 🙂

IMG_1445

Das Cafe au lait in großen Bols, hmmmmm leckerrrrrrrr

IMG_1449

Ihr findet das Cafe hier: 24 Rue des Abbesses, 75018 Paris, Frankreich

Ich habe natürlich auch nach einem Cafe mit einem guten Kaffee recherchiert. Das Cafe heißt Ten Belles und ist zwar sehr klein, aber ich habe mich dort gleich wohl gefühlt. Mein Cappuccino samt frischen Brioches und Marmelade waren einfach himmlich.

Ten Belles 1

Ten Belles 2

Ten Belles 3

IMG_0793

IMG_0795

Das Cafe Ten Belles findet ihr in 10 Rue de la Grange aux Belles, 75010 Paris, Frankreich

So wir haben gerade uns den Eiffelturm angeschaut und wollten ein wenig uns erfrischen. Uns lief sozusagen die Frederic Sicard Boulangerie entgegen 🙂 Von außen sieht es relativ unscheinbar aus, aber im Laden selbst waren Kuchen und Baguettes gefüllt mit allerlei wunderbaren essbaren Dingen die diese Welt zu bieten hat :). Qbee war begeistert von seinem Pistazienkuchen. Schaut selbst:

Boulangerie 1

Boulangerie 2

 

Ihr findet die Boulangerie in 34 Avenue de Suffron, 75015 Paris, Frankreich.

Natürlich mussten wir unbedingt Crepes in Paris probieren. Ich fand diese am leckersten im “La Moliere” in St-Germain. Sogar so lecker, dass ich gleich ein Zweites bestellt habe und vor meiner Abreise noch einmal dorthin gehen musste. Leider habe ich vor meinem Angriff auf die Crepes kein Foto geschossen, nur ein Foto danach und das sieht nun wirklich nicht appetitlich aus 🙂

Crepes 1

Ihr findet das Lokal in 12 rue de Buci, 75006 Paris, Frankreich

So liebe Leute zuletzt noch ein paar Eindrücke von meiner wunderschönen Reise nach Paris:[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

(Visited 164 times, 1 visits today)
2 Kommentare
  • SnowWhite
    Gepostet um 09:00h, 19 September Antworten

    Tolle Stadt, tolle Tipps!!!

    • Aybee
      Gepostet um 19:56h, 20 September Antworten

      Hallo SnowWhite,

      vielen lieben Dank 🙂

      LG
      Aybee

Ich freue mich auf deinen Kommentar!