New in Aybee Town: die Pastinake als Auflauf kombiniert mit Spinat

Tja liebe Leute, das Gemüse mit dem interessanten Name Pastinake ist so ein weiterer Geselle von mir, den ich erstmalig zu mir zum Kochen eingeladen hatte 🙂 Natürlich habe ich dann mich sofort auf die Suche nach einem leckeren Rezept begeben und fand eins bei Sarah (hier).

Ich habe es ganz leicht abgewandelt. Heraus kam ein wunderbar leckeres Essen. 

Zutaten:

-3 Pastinaken schälen und in dünne Scheiben schneiden

-500 g Blattspinat (ich hatte tiefgekühlten)

-1 Stange Lauch klein schneiden

-2 Knoblauchzehen klein schneiden

-Salz Pfeffer

-125 ml Sojacousine

-Olivenöl

Für die Sauce:

-125 ml Sojamilch

-nochmal 125 ml Sojacuisine

-1 EL Maisstärke

-etwas getrockneten Oregano, frisch geht natürlich auch

-etwas getrockneten Basilikum, auch hier kann man frischen verwenden

-50g gemahlene Mandeln

 

Die Pastinaken etwa 3 Minuten in einem Topf Wasser garen, abschütten und dann auf Warteposition stellen.

Lauch, Spinat und Knoblauch in etwas Olivenöl anbraten.

Pastinake-Spinat

 

Anschließend Salz, Pfeffer und Sojacuisine hinzufügen.

Für die Sauce erhitzt ihr bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf die Sojacuisine mit der Sojamilch. Fügt die Maisstärke hinzu und sodann eindicken lassen. Danach die Gewürze dazugeben und abschmecken. Topf vom Herd nehmen und die gemahlenen Mandeln unterrühren. Dann in eine gefettete Auflaufform wie bei einer Lasagne eine Schicht die Spinatmischung,

Spinat-Mandel

 

darauf die Pastinaken und dann die Sauce. Und weils so schön war das Ganze nochmal von vorn 🙂 Ab in den vorgeheizten Backofen (200°C) für 25 Minuten.

Wie ihr seht konnte ich einfach nicht widerstehen und habe erst gegessen und dann fotografiert. Vergebt mir 🙂

Pastinake-Spinat-2

No Comments

Ich freue mich auf deinen Kommentar!