Schwarwurzelsalat mit grünen Bohnen

Kohlrabis schlanke Variante: Schwarzwurzel (salat)

Hmmm, also die Schwarzwurzel in meiner Küche zu Besuch, wow was für eine Premiere. Erinnerte mich vom Geschmack an ein Hauch von Kohlrabi. Nur die Schwarzwurzel zu entkleiden ist ein etwas schwieriges Unterfangen und man sollte Handschuhe dabei tragen, da man damit ein Verkleben und Verfärben der Hände verhindert.

 

Ich habe mir hierzu ein Rezept von Birgit Giess  (hier) herausgefischt und etwas abgewandelt.

Zutaten:

-500 g Schwarzwurzel

-1 kleine rote Zwiebel

-1 L Wasser mit 2 EL Essig

-200 g grüne Bohnen (Abtropfgewicht)

-1/8 L warme Gemüsebrühe

-Olivenöl

-2 EL Essig/Obstessig

-1 TL Senf

-ggf Salz, Pfeffer

Schwarzwurzel am besten unter fließendem Wasser bürsten und schaben/schälen. Gleich nach dem Schälen die Schwarzwurzeln in das Essigwasser hineinlegen, damit sie auch weiß bleiben. Hier könnt ihr die Schwarzwurzeln in 2-4 cm lange Stücke schneiden. Dann die Schwarzwurzeln in ein Topf mit 1 Liter  Wasser und 2 EL Essig ca. 20 Minuten kochen lassen, dabei etwas salzen. Anschließend gut abtropfen lassen.

In etwas Olivenöl die klein geschnittene Zwiebel etwas dünsten und danach die grünen Bohnen hinzufügen und mitdünsten.

Für die Marinade die Gemüsebrühe mit etwas Olivenöl, Essig und dem Senf mischen. Dann alle Zutaten miteinander mischen und abschmecken.

Im Originalrezept waren noch Karotten und Tofu dabei (die hatte ich nicht mehr im Haus vorrätig).

Falls ihr noch nie Schwarzwurzel gegessen habt, lasst euch auf das Experiment mal ein 🙂

Schwarzwurzel-Salat

No Comments

Ich freue mich auf deinen Kommentar!