Low Carb Erdbeerkuchen

Erdbeerkuchen, glutenfrei und zuckerfrei mit Mascarpone Creme

Ich hatte Besuch und wollte in meiner glutenfreien  Zeit auch ein Nachtisch anbieten, an welchem ich mich auch beteiligen wollte. Ja ein Nachtisch oder Kuchen ohne mich ist sehr niederschmetternd, da ich doch für mein Leben gerne Kuchen esse.  Ich dachte dabei an einen glutenfreien Biskuitboden mit Kokosmehl, darauf eine Mischung aus Mascarpone Creme und zuletzt die guten, alten Erdbeeren – natürlich nicht im wirklichen Sinne alt 🙂 Heraus kam wirklich ein  leichter Hauch von Sommer schmeckendem Erdbeerkuchen. Wenn man wie ich noch von der Creme etwas übrig hat kann man diese mit den Erdbeeren zusammen in ein Weckglas füllen, was ein alternatives Dessert ergibt, falls jemand Kokos nicht mag 🙂 Sogar Qbee, der nicht gerade auf Kokos steht und nie freiwillig kaufen würde, fand den Kuchen ausgesprochen lecker. Ich habe mich von der Idee eines glutenfreien Biskuitbodens von den foodonauten leiten lassen.

 

Zutaten:

-80g Kokosmehl

-20 g gemahlene Haselnüsse

-100g Butter

-5 Eier

-Prise Salz

-1-2 TL Weinsteinbackpulver

-50-100 ml heißes Wasser

-etwas Vanillepulver

-90g Xucker / Xylit

-2 EL Joghurt

-2 Becher Schlagsahne

-250g Magerquark

-250g Mascarpone

-ca. 50g -100 g Puderxucker (je nachdem wie süß man die Creme mag)

-ca. 300-500 g Erdbeeren

 

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. In einer zweiten Schüssel die Eigelbe, das Butter, Vanillepulver und Xucker cremig schlagen und anschließend das Kokosmehl, die gemahlenen Haselnüsse, den Joghurt und das Weinsteinbackpulver hinzufügen. Sodann ca. 50 ml heißes Wasser hinzufügen, bei Bedarf etwas mehr und zu einem glatteren Teig verrühren. Nun den Eischnee vorsichtig unterheben und sodann in eine mit Butter eingefettete Backform (28 cm Durchmesser)  geben. Im vorgeheizten Backofen bei 160° C (Ober/Unterhitze) für ca. 35 Min. backen (Stäbchentest nicht vergessen). Danach den Teig gut auskühlen lassen.

 

Für die Creme zuerst Sahne steif schlagen und den Magerquark, die Mascarpone und den Puderxucker hinzufügen. Die Creme auf den ausgekühlten Biskuitteig verteilen und mit den Erdbeeren belegen.

3 Kommentare
  • Mirja
    Gepostet um 17:47h, 02 Juni Antworten

    Könntest Du das Rezept dazu noch posten? Sieht mega lecker aus!

    • Aybee
      Gepostet um 13:03h, 05 Juni Antworten

      Hallo Mirja,

      vielen Dank. Mir ist gar nicht aufgefallen, dass mein Rezept weg ist und finde es nicht mehr 😢. Werde mich nach meinem Urlaub aber darum kümmern und werde dir dann schreiben. Viele Grüße Aybee

    • Aybee
      Gepostet um 22:21h, 05 Juni Antworten

      Hallo Mirja,

      das Rezept hab ich nun doch gefunden 🙃Hab es online gestellt. Hoffe es schmeckt dir 😊 VG Aybee

Ich freue mich auf deinen Kommentar!