Kichererbsen-Kartoffel

Die Kichererbsen-Kartoffel Frikadelle, eine super Sache

Die Kichererbsen bilden mit der Kartoffel eine harmonische Einheit – einfach zum Reinbeißen 🙂

Ich habe dieses Rezept ein paar Mal schon gekocht, einfach immer wieder ein Aha-Erlebnis 🙂

Das Rezept habe ich vom Kochsoap-Kanal (hier) und ganz leicht abgewandelt:

Zutaten:

-215 g Kichererbsen (Abropfgewicht)

-1-2 gekochte Kartoffeln

-Handvoll frische Petersilie schneiden

-1 rote Zwiebel klein schneiden

-1 Knoblauch klein schneiden

-Salz, Pfeffer und etwas von meinem geliebten Ratatouille Gewürz

-Öl

Kichererbsen in einer Schüssel zerdrücken oder Kartoffelstampfer nutzen. Die gekochten Kartoffeln ebenso behandeln wie die Kichererbsen, nämlich zerdrücken und zu den Kichererbsen geben. Die geschnittene Zwiebel, Petersilie, den Knoblauch hinzufügen und kneten und abschmecken, wieder kneten und wieder abschmecken 🙂 Hieraus Frikadellen bzw Burger formen und in einer Pfanne mit Öl anbraten bis sie goldbraun sind.

Hierzu schmeckt Joghurt/Sojajoghurt oder Salat. Ich habe noch eine andere Variation ausprobiert und zwar mit einer Tomatensoße.

Kichererbsen-Tomatensauce

Hier das Rezept:

-100 bis 150 g getrockenete Tomaten, je  nachdem wie intensiv ihr diesen Geschmack liebt

-1 Dose gestückelte Tomaten

-1 frische Tomate

-1 Knoblauch

-1 kleine rote Zwiebel

-etwas getrockneten Basilikum

-Olivenöl

-Salz, Pfeffer

 

Getrockneten Tomaten, Tomate, Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Öl in einer Pfanne geben und Zwiebel sowie Knoblauch darin glasig dünsten. Anschließend die getrockneten Tomaten, die frische Tomate und die Dosentomaten hinzufügen und aufkochen lassen bei maximal mittlerer Hitze. Ihr könnt noch während des Aufkochens würzen oder gegen Ende der Kochzeit (ca. 20 Minuten)

6 Kommentare
  • Ülkü
    Gepostet um 18:51h, 13 September Antworten

    Looks very tasty,

    • Aybee
      Gepostet um 21:27h, 13 September Antworten

      Liebe Ülkü,

      vielen Dank.

      LG Aybee

  • Selver
    Gepostet um 19:29h, 13 September Antworten

    Sieht lecker aus, werde mal ausprobieren:-)

    • Aybee
      Gepostet um 21:26h, 13 September Antworten

      Liebe Selver,

      vielen Dank, ich hoffe, es schmeckt dir genauso gut wie mir.

      LG Aybee

  • Shahi
    Gepostet um 22:43h, 13 September Antworten

    Liebe Aybee,

    ich bin die Glückliche, die die leckeren Kirchererbsen bei dir mal probiert hat! Super lecker und sehr leicht waren sie. Vor allem ganz wichtige und gesunde Zutaten sind dabei. Also ich habe sie mit gutem Gewissen gegessen. Cool, dass du das Rezept hier hast ! Auf jeden Fall muss ich mal nachkochen. Lg

    • Aybee
      Gepostet um 22:57h, 13 September Antworten

      Liebe Shahi,

      vielen lieben Dank.
      LG Aybee

Ich freue mich auf deinen Kommentar!