Mandelkekse

Aybee backt süsse Frikadellen, besser bekannt als Mandelkekse :)

Vegan und dazu auch noch glutenfrei mal zwischendurch zu essen – das ist eine richtig gute Sache. Ich habe das für einige Monate mal konsequent und ziemlich diszipliniert probiert. Ich bin dann auf neue und leckere Rezepte gestossen wie die Mandelkekse.

Ich wollte sie für ein veganes Tiramisu verwenden, da ich keine passenden glutenfreien und veganen Kekse auf die Schnelle gefunden habe.  Das ging aber nach hinten los. Tiramisu in den beiden Variationen die ich versucht habe, waren nix. Besorgniserregend nur, dass sie nicht besonders knusprig wurden 🙂 Lecker waren sie trotzdem. Qbee fand sie für seine Gaumen allerdings nicht schmackhaft genug.

Das Grundrezept für die veganen und glutenfreien Kekse habe ich mir hier bei Schwarzmond in kochbar abgeschaut (hier).

 

Zutaten:

-100 g gemahlene Mandeln

-60 – 100 g glutenfreies Mehl ( ich habe 60 g Reismehl und 40 g Maisstärke genommen)

-2 TL Backpulver

-30 g Zucker (bei Bedarf auch mehr)

-120 ml Sojasahne

-Prise Salz

Die trockenen Zutaten mischen und anschließend langsam die Sojasahne unterrühren. Etwa 20 Minuten ruhen lassen.

Backofen auf 190° vorheizen.

Auf das mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit Löffeln runde/ovale Kekse formen und dann ab in den Backofen für ca. 12 Minuten.

Sehen etwas aus wie Frikadellen 🙂

4 Kommentare
  • Vianne?
    Gepostet um 21:20h, 13 September Antworten

    Die werde ich auch mal ausprobieren !

  • Vianne?
    Gepostet um 21:21h, 13 September Antworten

    Allerdings frage ich mich , wo man Reismehl kaufen kann???

    • Aybee
      Gepostet um 21:25h, 13 September Antworten

      Hi Vianne,

      Reismehl kannst du in Bio- und Reformläden Reismehl finden.

      LG Aysel

  • Vianne?
    Gepostet um 21:30h, 13 September Antworten

    Ahhh ok dann werd ich da mal schauen. Danke für den Tipp??

Ich freue mich auf deinen Kommentar!